Anzeige

Anzeige

Business News

Die neue Switch Lite hat die Verkäufe in den USA nochmals beflügelt.

15 Millionen Switch in den USA verkauft

Die Nintendo Switch hat sich in den USA bisher mehr als 15 Millionen Mal verkauft. Die Zahl beinhaltet sowohl die original Switch-Konsole als auch die portable Switch Lite. Damit hat die Switch schon jetzt die Vorgängerkonsole Wii U überholt, die in ihrer gesamten Lebenszeit nur auf 13,56 Millionen Einheiten kam. Im September lagen die Switch-Verkäufe rund 20% über denen des Vorjahres. Die am 20. September gestartete Switch Lite hat mit ihrem günstigen Preis die Verkäufe nochmal stark beflügelt. In den letzten zehn Monaten war die Switch zudem die sich am besten verkaufende Konsole in den USA. Wie Nintendo weiter mitteilt, konnten sich bisher vier Spiele mehr als sechs Millionen Mal in den USA verkaufen. Dazu gehören „Super Mario Kart 8 Deluxe“, „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“, „Super Mario Odyssey“ und „Super Smash Bros Ultimate“.

Erst vor Kurzem hatte Nintendo die Zahlen für Europa verkündet. Dort hatte die Switch die Grenze von zehn Millionen Einheiten durchbrochen (wir berichteten).

Anzeige