Anzeige

Anzeige

Business News

Jim Ryan wird ab 1. April neuer Präsident und CEO von SIE.

Sony: Jim Ryan neuer CEO und Präsident von SIE

Ab 1. April 2019 ist Jim Ryan neuer Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment (SIE) und ersetzt somit John Kodera. Kodera wird dann Ryans vorigen Posten als stellvertretenden Präsidenten übernehmen. Sony ergänzt, dass Kodera weiter daran arbeiten wird, den Bereich Gaming und Content Services des Unternehmens auszubauen. Ryan hingegen wird das komplette PlayStation-Geschäft überwachen. Jim Ryan war jahrelang an der Spitze von Sony Computer Entertainment Europe und führte die PlayStation-Marke zu ihrem Siegeszug. 2018 wurde er zum stellvertretenden Präsidenten ernannt.

Sonys CEO Kenichiro Yoshida begründet den Wechsel so: "Jim Ryan hatte sich in den letzten 25 Jahren dem Wachstum des PlayStation-Geschäftes verschrieben. Ich glaube, dass die neue Struktur - in der Jim die gesamte Organisation und alle Operationen von Sony Interactive Entertainment überwacht und John sich darauf konzentriert, dass PlayStation Network, das inzwischen zu einer riesigen Plattform mit mehr als 90 Millionen Nutzern gewachsen ist, weiter auszubauen - Sony Interactive Entertainment in die Lage versetzen wird, seine Innovation und Evolution noch schneller voranschreiten zu lassen."

Anzeige