Anzeige

Anzeige

Business News

Dank „Red Dead Redemption 2“ legt Take-Two ein starkes drittes Quartal hin.

Starkes Quartal für Take-Two

Take-Two kann dank „Red Dead Redemption 2“ auf ein starkes, drittes Quartal zurückblicken. Weltweit konnte sich das Western-Epos mehr als 23 Millionen Mal verkaufen. Damit hat der zweite Teil bereits jetzt den Vorgänger mit seinen 15 Millionen verkauften Einheiten überholt. CEO Strauss Zelnick erklärte, dass der zweite Teil sich in acht Tagen öfter verkauft habe als der Vorgänger in acht Jahren. Entsprechend stieg der Umsatz im Quartal auf 1,2 Milliarden Dollar an, im Vorjahr waren es 480 Millionen Dollar. Größte Umsatztreiber waren neben „Red Dead Redemption 2“ die Sportspiele „NBA 2K19“ und „WWE 2K19“ sowie „Grand Theft Auto V“ und „Civilization VI“.

„Unsere Performance wurde hauptsächlich vom Rekord-Start von 'Red Dead Redemption 2' angetrieben. Dazu kommt ein starkes Ergebnis von 'NBA 2K19'. Zusätzlich haben Kunden unsere Angebote sehr gut angenommen, wiederkehrende Umsätze von Kunden stiegen um einen Rekordwert von 31% an“, so CEO Strauss Zelnick.

Anzeige