Anzeige

Anzeige

Business News

Das dritte „Pitch and Match" des game konnte viel Lob einheimsen.

gamescom: Drittes "Pitch and Match" überzeugt

Das „Pitch and Match“-Event des game – Verband der deutschen Games-Branche hat sich zur festen Größe etabliert: Die Matchmaking-Veranstaltung auf der gamescom hat in diesem Jahr 101 Entwickler und 26 Publisher aus 22 Ländern zusammengebracht, darunter aus Australien, Kanada, Russland oder den USA. Die Zahl der Teilnehmer ist damit nochmals gestiegen: 2017 hatten sich 99 Entwickler und 19 Publisher aus 23 Ländern für das Event angemeldet, 2016 waren es 79 Entwickler und 16 Publisher aus 17 Ländern. Für viele Spiele-Entwickler und Publisher hat sich das „Pitch and Match“ bereits bei seiner dritten Auflage zu einem Pflichttermin während der gamescom entwickelt. Nicht nur die jährlich wachsende Anzahl an Teilnehmern zeigt das starke Interesse an dem Format. Eine Umfrage unter den angemeldeten Spiele-Firmen im Nachgang ergab, dass mehr als jeder Achte der Befragten (85 Prozent) ein Follow-up nach dem Event wollte. Über 90 Prozent der Befragten würden das „Pitch and Match“ außerdem weiterempfehlen und möchten auch 2019 daran teilnehmen.
 
„Das ,Pitch and Match’ ist für Entwickler und Publisher zu einer zentralen Business-Plattformen auf der gamescom geworden“, sagt Felix Falk, game-Geschäftsführer. „Mit dem Event bieten wir sowohl dem Nachwuchs als auch etablierten Studios die Möglichkeit, sich mit ihren Projekten potentiellen Geschäftspartnern aus dem In- und Ausland zu präsentieren.“

Anzeige