Anzeige

Anzeige

Business News

Thomas Altemeier, Flashpoint AG

Flashpoint: Optimismus trotz Insolvenz

Die Hamburger Flashpoint AG ist insolvent. Ein entsprechendes Insolvenzeröffnungsverfahren hat das Hamburger Amtsgericht zum 19. Juli 2018 angeordnet. Thomas Altemeier, Vorstand der Flashpoint AG, hierzu gegenüber IGM: „Ich möchte klarstellen, dass wir mehr als bestrebt sind, unsere Geschäfte weiterzuführen. Wir haben in den letzten Tagen viele Gespräche mit unseren Kunden und Lieferanten geführt und fast durchweg positives Feedback hinsichtlich einer weiteren Zusammenarbeit bekommen. Wir sehen die Insolvenz durchaus auch als Chance für einen Neuanfang. Aber selbstverständlich sind wir nicht so blauäugig zu denken, es geht einfach alles weiter wie zuvor. Eine klassische Sanierung muss und wird stattfinden.“
Konkrete Details zur Zukunft der Flashpoint AG will das Unternehmen in der kommenden Woche bekannt geben.

Anzeige