Anzeige

Anzeige

Business News

„game Baden-Württemberg“: Weitere Regionalvertretung gegründet

Die Games-Branche in Baden-Württemberg bekommt auf politischer Ebene künftig eine noch stärkere Stimme: Mit „game Baden-Württemberg“ hat sich eine weitere regionale Vertretung der Games-Branche im Südwesten Deutschlands gegründet. Ziel ist es, gemeinsam mit den Akteuren vor Ort und in Abstimmung mit Partnern wie der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg Positionen zu erarbeiten und so die Rahmenbedingungen für die Games-Branche in Baden-Württemberg weiter zu verbessern. Als Ansprechpartner vor Ort engagieren sich die Games-Entwickler Josef Vorbeck (Chasing Carrots) und Adrian Goersch (Black Forest Games). Bei einem runden Tisch der Akteure vor Ort sollen Themen wie Vernetzung, Entwicklungs- und Gründerförderung oder Ausbildung und Berufseinstieg diskutiert und dazu Positionen der Branche entwickelt werden. „game Baden-Württemberg“ wird durch den game – Verband der deutschen Games-Branche unterstützt. Baden-Württemberg ist nach Rheinland-Pfalz das zweite Bundesland, in dem eine Regionalvertretung mit Unterstützung des game gegründet wird.

Dazu Josef Vorbeck, Chasing Carrots, Stuttgart und Ansprechpartner für game Baden-Württemberg: „Als Entwicklungsstudio kennen wir die Situation der Games-Unternehmen vor Ort gut und sehen in Baden-Württemberg großes Potenzial für den Games-Standort, wenn auch politisch die richtigen Weichen gestellt werden. Mit ‚game Baden-Württemberg‘ wollen wir uns genau dafür engagieren. Dazu laden wir alle Akteure ein.“
Adrian Goersch, Black Forest Games, Offenburg und Ansprechpartner für game Baden-Württemberg, sekundiert: „Baden-Württemberg ist der Hidden Champion unter den Standorten der digitalen Unterhaltungsindustrie. Es ist wichtig, dass wir als Games-Branche auch hier auf regionaler Ebene gemeinsam für bessere Rahmenbedingungen eintreten, dafür klare Positionen entwickeln und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Mir persönlich liegt unter anderem die regionale Wachstums-Förderung von Games-Unternehmen sehr am Herzen. Teil der Aufgabe von ‚game Baden-Württemberg‘ wird es dabei sein, die Zusammenarbeit innerhalb der regionalen Spielebranche und mit anderen Unternehmen der digitalen Unterhaltungsindustrie zu stärken.“

Anzeige