Anzeige

Anzeige

Business News

Electronic Arts erweitert die EA Worldwide Studios.

Electronic Arts übernimmt Industrial Toys

Electronic Arts hat den Mobile-Games-Entwickler Industrial Toys übernommen. Der aus 14 Personen bestehende Entwickler wird Teil der EA Worldwide Studios. „Um bahnbrechende Spiele zu entwickeln benötigt man leidenschaftliche Entwickler und unglaubliche Kreativität. Jedes Mal, wenn wir mit Industrial Toys zusammengearbeitet haben, waren wir von ihrem einzigartigen Ansatz inspiriert“, so Samantha Ryan, Senior Vice President der EA Worldwide Studios. „Wir sind sehr aufgeregt, sie nun als Teil in unserer Studio-Organisation zu haben, neue Ideen gemeinsam zu verfolgen und unseren Spielern atemberaubende Spiele zu liefern.“

Das in Pasadena/Kalifornien ansässige Unternehmen Industrial Toys wurde 2012 von Alex Seropian gegründet, der zuvor Mitgründer und CEO der Bungie Studios („Halo“) war. Seropian hatte die Absicht, zusammen mit Mitgründer Tim Harris Ego-Shooter auf mobile Geräte zu bringen. Von ihnen wurde der Sci-Fi-Shooter „Midnight Star“ veröffentlicht.

Anzeige