Anzeige

Anzeige

Business News

EA kauft die GameFly-Cloud-Gaming-Technik und das dafür verantwortliche Team.

Electronic Arts investiert in Cloud Gaming

Electronic Arts hat die Technologie hinter dem Cloud-Streaming-Angebot „GameFly“ gekauft samt dem dazugehörigen israelischen Entwickler-Team. Das „GameFly“-Geschäft selbst ist nicht Bestandteil des Deals. Damit könnte Electronic Arts zukünftig  auch Nutzer mit Spielen erreichen, die sich weder einen Spiele-PC noch eine Konsole kaufen wollen. Das Angebot würde auch sehr gut zu den hauseigenen Angeboten Origin/EA Access passen, die Nutzern sofortigen Zugriff auf eine Auswahl an Titeln von Electronic Arts und ausgewählten Partnern gewähren.

„Cloud-Gaming ist ein interessantes Grenzgebiet, das es uns ermöglicht noch deutlich mehr Spielern die Option zu geben, Spiele auf jedem Gerät an jedem Ort zugänglich zu machen“, so Ken Mossaid, Chief Technology Officer bei Electronic arts. „Wir sind sehr aufgeregt, die Erfahrung des talentierten Teams bei uns einzubringen und dadurch die Zukunft der Spiele mit Innovationen zu bereichern.“

Anzeige