Anzeige

Anzeige

Business News

Felix Falk vom game freut sich über die Unterstützung des BMWi.

TGS 2018: BMWi unterstützt deutschen Stand

Wie im letzten Jahr wird es auch 2018 bei der Tokyo Game Show einen Gemeinschaftsstand für die deutsche Games-Branche geben. Anders als im letzten Jahr wird dieser allerdings durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt und entsteht in Zusammenarbeit mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA). Die Koelnmesse GmbH wurde mit der Durchführung des German Pavillons beauftragt. Die Tokyo Game Show findet vom 20. bis 23. September 2018 statt, im vergangenen Jahr kamen über 250.000 Besucher. Informationen für Bewerbungen um einen der Standplätze werden in den nächsten Wochen vom game bekannt gegeben.

„Die Tokyo Games Show gehört weltweit zu den wichtigsten Veranstaltungen der Games-Branche und ist damit auch für deutsche Spiele-Entwickler eine hervorragende Chance ihre Spiele in Japan präsentieren zu können, einem der wichtigsten Games-Märkte überhaupt“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game. „Wir freuen uns über die Unterstützung durch das Bundeswirtschaftsministerium. Sie zeigt abermals: Games sind ein hervorragender Botschafter der deutschen Kultur- und Kreativwirtschaft und sie haben besonders großes Potenzial, Millionen Menschen weltweit zu erreichen.“

Anzeige