Anzeige

Anzeige

Business News

Ubisoft kann auf ein erfolgreiches Quartal zurückblicken.

Ubisoft: Umsatz übertrifft Erwartungen

Ubisoft berichtet für das dritte Finanzquartal, das am 31. Dezember 2018 endete, Umsätze in Höhe von 725 Millionen Euro. Damit wurden laut CEO Yves Guillemot die eigenen Erwartungen von 700 Millionen Euro übertroffen, die Zahlen des Vorjahres um 37%.

„Assassin’s Creed Origins“ konnte von der eingelegten Pause profitieren und war 2017 der drittstärkste Titel in Europa. Die Spielzeiten des Titels haben sich nach Ubisoft-Angaben im Vergleich zum Vorgänger fast verdoppelt. Die „Tom Clancy“-Community umfasst inzwischen mehr als 60 Millionen Spieler, was vor allem auf die erfolgreichen „Ghost Recon Wildlands“ und „Rainbow Six Siege“ zurückzuführen ist.

Für das vierte Quartal erwartet Ubisoft Umsätze in Höhe von 449 Millionen Euro. „Far Cry 5“ erscheint erst am 27. März 2018, also kurz vor Ende des Quartalsjahres.

Anzeige