Anzeige

Anzeige

Business News

Frank Gibeau verlässt nach 20 Jahren Electronic Arts.

Frank Gibeau verlässt Electronic Arts

Frank Gibeau, zuletzt Vice President EA Mobile, hat nach mehr als 20 Jahren Betriebszugehörigkeit das Unternehmen verlassen. Sein letzter Arbeitstag war der 18. Mai 2015. Bevor er die Leitung der Mobile-Sparte übernahm war er für die EA Labels zuständig. Zuvor war er unter anderem Marketing Director und President EA Games. „Es war ein toller Ritt, der beste Job den ich je hatte, voll gepackt mit Erfahrungen fürs Leben und vielen großartigen Freunden. Nach unglaublichen 20 Jahren habe ich mehr erreicht als ich je geglaubt habe. Ich bin sehr stolz auf die ganzen tollen Spiele, an denen ich mitarbeiten durfte. Ich danke EA für die Gelegenheit und wünsche ihnen nur das beste. Ich bin aufgeregt mich den zukünftigen Herausforderungen zu stellen“, so Gibeau zu seinem Weggang. Electronic Arts hat bisher noch keinen Ersatz für Gibeau benannt. Das Mobile Team wird in der Zwischenzeit direkt an CEO Andrew Wilson berichten. Im letzten Finanzreport des Unternehmens markierte der Umsatz der Mobile-Sparte mit 524 Millionen Dollar einen neuen Rekord für Electronic Arts.

Anzeige